Nicht offener Wettbewerb Weingarten-Grundschule & Erich-Kästner-Realschule, Offenburg

Entwurf Wamsler, Nalbandian mit Kohlmayer Oberst, Stuttgart
Auslober Stadt Offenburg
Preis 2. Preis
Jahr 2021

Erläuterungstext Freianlagen

Der topographischen Situation und der baulichen Struktur entsprechend entwickeln sich Freianlagen unterschiedlichen Charakters:

Der gemeinsame Hof wird mit dem die bestehende Linde umgebenden großen Sitzmöbel Treffpunkt für alle und Verteiler in die einzelnen Trakte.

Der Außenbereich der Erich Kästner Realschule entwickelt sich vom Gartengeschoss des Neubaus ausgehend nach Westen und Norden und bietet korrespondierend zur vorhandenen Topographie verschiedene Aufenthalts- und Spielbereiche. Werkräumen und Mehrzweckraum/Bibliothek sind eigene Freibereiche zugeordnet, das Foyer erweitert sich nach Süden zum Außenraum; grüne Geländeterrassen vermitteln zum gemeinsamen Hof. Der nördliche Freibereich thematisiert einen fließenden Übergang in den angrenzenden Landschaftsraum, gesammeltes Regenwasser kann hier versickern und reichert die Strukturen an.
Für den Freibereich der Weingarten-Grundschule wird der südliche Hangbereich aktiviert. Aus dem vorhandenen Hang wird eine vielfältig nutzbare bewegte Topographie aus Hügeln und Tal, die südorientierten Erdgeschossnutzungen der Grundschule erhalten so einen vollwertigen ebenengleichen Außenbereich.

Fahrradstellplätze und Pkw-Stellplätze sind an wichtigen Erschließungspunkten konzentriert das II-geschossige Fahrradhaus integriert sich in die Hügellandschaft südlich der Grundschule.

Beläge sind als wasserdurchlässige Oberflächen angedacht, die Entwässerung erfolgt weitestgehend in angrenzende Grünflächen.

[envira-gallery]