Schulzentrum Neutraubling (Förderschule, Realschule, Sportanlagen, Umbau Friedhofstrasse)

AG Landkreis Regensburg
Architekten Dömges + Partner, Regensburg
Bearbeitung 1998 - 2002
LP 1-9
Auftragnehmer FLU Planungsteam
Summe ca. 1.100.000 Euro
Sonstiges Architektouren 2005 (Förderschule)

Das Schulzentrum in Neutraubling (LK Regensburg) umfasst Realschule, Förderschule und Sportanlagen, realisiert in zwei unabhängigen bauabschnitten, sowie die Umgestaltung des Friedhofsweges mit Busspur, Querungshilfe und Großbaumreihe.

Vor der gesamten Südfassade der Realschule dient ein großer Flachteich als Puffer zwischen Klassen und Pausenzone, als Retentionsfläche und zur Rehulierung des Kleinklimas.

Im „Pausenpark“ zwischen Realschule und Förderschule wurden Obstbäume und Schnitthecken der Vornutzung (Kleingarten) integriert. Minimierte Belagsflächen und große Wiesenflächen prägen den Gesamteindruck.

Ein großer, in einzelne „Gartenzimmer“ gegliederter Schulgarten mit Freiluft-Klassenzimmer und Lehrbiotopen stellt den Übergang zur Förderschule dar.

Die Freiflöächen der Förderschule sind auf gut abgeschirmte, den einzelnen Altersgruppen zugeordnete und ebenfalls grünbetonte Teil-Pausenhöfe verteilt.