Büro

Freiraumarchitektur: Für uns ein Wechselspiel von Intuition und Analyse, von Emotion und Ratio. In unseren Projekten versuchen wir, das Vorhandene zu interpretieren, die Einmaligkeit des Raumes zu finden.

  • Wie steht der Raum mit seiner Umgebung in Verbindung?
  • Welche Geschichte hat er?
  • Welche Nutzungsinteressen müssen berücksichtigt werden?
  • Welche Potentiale hat der Raum aktuell?

Die aus den Antworten auf diese Fragen entwickelten Ideen werden zu einem Thema verbunden. Mit ausgewählten Strukturen, Elementen und Materialien wird dieses Thema umgesetzt. Sinnlichkeit entsteht dabei durch die Kombination von Elementen und durch Veränderung dieser Elemente in den Prozessen des Alterns und der Nutzung.

Freiraumgestaltung ist mehr als nur Funktionserfüllung. Der Sehnsucht nach einem sinnlichen Erlebnis von Raum und Stimmungen wollen wir gerecht werden. Wir entwickeln gestalterisch einfache, klare Strukturen, die aber auf vielfältige Weise erlebbar sind und so zu „reizvollen“ Räumen werden.

Unsere Sympathie gilt der Klarheit der klassischen Moderne, dem strukturellen Ansatz eines Christopher Alexander, der Spurensuche eines Peter Latz und der Poesie eines Dieter Kienast.